Christina D'Ilio

Medien- und Projekt-Strategin
«Die Zukunft ist schon da, sie ist bloß noch nicht gleichmäßig verteilt.» (William Gibson) Und ich helfe gerne beim Gestalten und Verteilen.

Bereits zu Schulzeiten hat mich das Zeitungsfieber gepackt. So gründete ich mit ein paar Mitschülern eine Schülerzeitung und verbrachte von da an meine Pausen mit ein bisschen Schreiben und vor allem Schere und Papier. Digitale Hilfsmittel oder gar ein eigenes Redaktionssystem gab es da - jedenfalls für uns - noch nicht.

Das änderte sich schlagartig als ich nach dem Abi ein redaktionelles Volontariat in einer Presseagentur begann. Mit dem richtigen Werkzeug an der Hand und wachsendem Wissen über digitale Möglichkeiten wurde mir sehr schnell klar, dass mir die gesamte (digitale) Organisation rund um journalistisches Arbeiten sehr viel Spaß macht. Sogar mehr als das Texten.

Nach dem Studium der Mediensoziologie konnte ich mich dann fünf Jahre als Leitung Neue Medien bei der Lippischen Landes-Zeitung in Detmold (zwei Jahre davon ebenfalls beim Mindener Tageblatt) voll austoben.

Nach dem ich seit der Schulzeit immer "irgendwas mit Medien" gemacht hatte, entschied ich mich, etwas Neues kennenzulernen. Ich leitete für zweieinhalb Jahre das interne Projektmanagement eines großen Dienstleister für Kundenmanagement mit damals knapp 6.000 Mitarbeitern.

Relativ schnell stellte ich aber fest, dass mich das Zeitungsfieber nicht verlassen wollte. Deswegen bin ich froh jetzt als Medien- und Projektstrategin zusammen mit Zeitungsverlagen die digitale Zukunft zu erarbeiten und gleichmäßig zu verteilen. ;-)

Wenn ich mal nicht auf irgendwelche Displays starre, spiele ich am liebsten Fußball. Seit ein paar Monaten ist auch das Wandern dazu gekommen. Und selbst das mit digitaler Unterstützung, um Routen zu planen und mich auf der Route zu tracken. Wenn ich dann abends auf dem Sofa liege und mir die Strecke am Handy nochmal anschaue, freue ich mich über die zurückgelegten Kilometern mit all ihren Höhenmetern.

Beiträge von Christina

„Wer seid ihr und was genau macht ihr eigentlich so?“ Fragen auf die wir gerne antworten – und zwar jeder Stratege für sich selbst. In unseren Blogbeiträgen stellen wir nicht nur unser Fachgebiet vor, sondern geben auch Einblicke in das Leben als netzstratege und Kind der digitalen Welt: