André Hellmann

Chef-Stratege
Meine Tage verbringe ich zum Großteil damit Fragen zu stellen, intensiv zuzuhören, mitzudenken und dem Versuch, Lösungen für das Gehörte zu finden und in Strategien zusammenzufassen.
Dabei geht es meistens entweder um spannende Projekte für unsere Kunden oder die Zukunft unserer Firmen - was beides unheimlich viel Spaß macht. Manchmal geht es aber auch um Bilderbücher, heiße Schokolade und Puppenkleider.

Hierhergekommen bin ich über viele Meilensteine - Während es geografisch mit Zwischenstopps Deutschland, Österreich, Spanien und den USA eine eher wilde Reise war blieb ich thematisch zumindest den Medien fast immer nah. So arbeitete ich für Medien-Unternehmen wie der Schwäbischen Zeitung in Leutkirch oder der Eason Media Holding in den Staaten. Und auch meine ersten Gründungen unterstützten Medienunternehmen durch Beratung oder Anwendungen.

2010 hat sich mit der Gründung der netzstrategen alles für mich gefunden: Zurück in die Heimat, nachdem ich sie in vielen Jahren "on the road" zu schätzen gelernt habe. Auf in die unabhängige Selbstständigkeit ohne Investoren, um selbstbestimmt und frei arbeiten zu können. Und inhaltlich das, was mir am meisten liegt: Menschen und Unternehmen flexibel unterstützen wie es gerade notwendig ist. Diese Rolle erfüllt mich und ich gehe jeden Tag gerne und mit einem Lächeln ins Büro oder zu unseren Partnern und Kunden.

Die regelmäßige Frage, ob mich die vernetzte Welt nicht nervt und stresst kann ich nur so beantworten, dass nur durch sie mein Leben und mein Alltag in dieser Form möglich ist. Dabei geht es gar nicht um die Buzzwords Facebook, Apple und Google, sondern die Idee dahinter, immer und überall produktiv sein zu können - es aber auch nicht zu müssen. Auch wenn ich sicher noch lernen muss, diese Balance zu beherrschen so befreit sie mich auch ungemein - von einem festen Arbeitsplatz und von festen Arbeitszeiten.

Außerdem macht sie die Inhalte meiner Arbeit unheimlich spannend. Die Möglichkeiten, die die digitale und vernetzte Welt bieten sind einzigartig. Aus diesen vielen Puzzleteilen das aus vielen Perspektiven optimale Ergebnis herauszuarbeiten, zu konzipieren und entstehen zu sehen ist für mich der beste Inhalt meines Arbeitslebens, den ich mir vorstellen kann. Dabei beschäftige ich mich in den Projekten fachlich am tiefsten mit allen Themen rund um Webtracking und Webanalyse.

Wer mehr über mich und mein Fachgebiet erfahren möchte kann hier ein Interview mit mir lesen. Ich habe 10 Fragen zum Leben und arbeiten als netzstratege beantwortet.

Beiträge von André

So. Nach dem Besuch der SXSW im Frühjahr 2016 war klar, dass wir auch den WebSummit in Lissabon dieses Jahr mitnehmen – einfach, um einmal einen Vergleich zwischen den beiden Monstern der Digital-Konferenzen zu haben. Hier nun also gesammelt unsere Erlebnisse und Eindrücke von dem Kongress für die digitalen neue und etablierte Digitalunternehmen – und die, die etwas damit zu tun haben möchten.