Meme: Willst du mich verarschen?

Produktbeschreibungen in Online-Shops sind viel zu oft nur Kopien der Herstellerbeschreibung. Häufig fehlen sogar die. Der Grund dafür, den ich nahezu immer als Antwort bekomme, ist „Wir haben dafür keine Kapazitäten. Richtig gute Texte können wir uns nicht leisten“. Meine Frage darauf ist dann immer: „Könnt ihr euch es denn leisten, keine richtig guten Texte zu haben?„.

Wir betreuen viele Kunden aus dem Verlags-Umfeld. Wie du vermutlich weißt, sind hier Sponsored Stories, bzw. generell Native Advertising ein aktuelles Thema. Die Werbepartner haben häufig ein Interesse daran, dass die Backlinks nicht mit nofollow ausgezeichnet sind – so erhoffen sie sich bessere Rankings bei Google. Aber nicht nur Verlage werden mit solchen Kooperationsanfragen konfrontiert. Warum du solche bezahlten Backlinks unbedingt auf nofollow setzen solltest, erfährst du im Artikel.

Eure Kunden bedienen sich vieler unterschiedlicher Begriffe und Fragen, um bei Google eine Antwort auf ihr Anliegen zu finden. Die Herausforderung einer Keyword-Recherche ist also, alle potenziellen Suchbegriffe für ein Produkt oder ein Thema zusammenzutragen, zu priorisieren und entsprechend inhaltlich aufzubereiten. In unserem Webwissen bringen wir euch das Thema Keyword-Recherche näher und geben euch hilfreiche Tipps für die Praxis.

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.