Planung der Umstellung von http auf https

Aus einer aktuellen Sistrix-Studie geht hervor, dass über 55% der Suchergebnisse in den Top 10 via verschlüsseltem https-Protokoll ausgeliefert werden. Für Google ist https ein Rankingfaktor, gängige Browser wie Chrome und Firefox spucken „nicht sicher“-Meldungen aus, wenn du Eingaben auf einer nicht verschlüsselten Website machst. Höchste Zeit also, dass du die Umstellung von http auf https vornimmst!

Um uns im Internet fortzubewegen und von einer Website zur Anderen zu gelangen, nutzen wir Links. Das ist ein einfacher Weg, mit dem man an weitere wichtige Infos zu einem Themenbereich kommt.
Doch Links spielen auch noch eine andere Rolle, da sie für Webseitenbetreiber einen wichtigen Faktor für die Suchmaschinenoptimierung darstellen.

Meistens wird versucht, Inhalte auf einer Website möglichst schnell bei Google zu indexieren. Es gibt aber durchaus Fälle, bei denen es sinnvoll ist, Inhalte explizit nicht bei Google auffindbar zu machen. Darüber, wie man das umsetzt, gibt es einige Mythen und sehr viele falsche Aussagen im Netz. Mit diesem Artikel will ich Klarheit schaffen: So verhinderst du die Indexierung und Auffindbarkeit einer Unterseite bei Google.

Unsere meistgelesenen Beiträge

Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. VierJahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.