Es gibt viele Ideen, Gedanken und Gerüchte darüber, wie Menschen im Internet Nachrichten konsumieren und was für Menschen das überhaupt sind. Leider haben wenige dieser Aussagen einen wissenschaftlichen oder auch nur strukturierten Hintergrund, sondern orientieren sich an subjektiver Wahrnehmung oder eben dem eigenen Digitalverhalten. Schön, dass es Birgit van Eimeren und Wolfgang Koch auf Basis der ARD/ZDF-Onlinestudie 2015 einmal versuchen.

Die Entfernung zwischen Medien und (Teilen der) Rezipienten ist im Jahr 2015 häufig thematisiert worden. Dass man sich abseits der „Lügenpresse“-Hetze auch sachlich und konstruktiv mit der Thematik auseinandersetzen kann, beweist BASIC Thinking Chef Tobias Gillen. Tillmann Rammstedt involviert Nutzer beim Schreiben seines neuen Buches. Und Stefan Niggemeier hat ein neues Baby. Was das alles mit Paid Content zu tun, erklären wir im Paid Content Update Januar 2016.

Die Zeiten, in denen sich Paid Content im Konzept-Stadium oder der Launchphase befand, scheinen langsam aber sicher vorbei zu sein. Immer häufiger wird mit der Paywall gearbeitet. Es wird investiert, gelockert oder eingestellt. Die ersten Erfahrungen führen zu Folgehandlungen. Zumindest erweckt die Berichterstattung rund um das Thema im November 2015 den Eindruck. Wir haben einige interessante Meldungen zusammengetragen und versucht diese einzuordnen.

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.