Webdesign Trends 2017

Ich zeige euch Trends im Webdesign, die ihr dieses Jahr mit Sicherheit noch öfter sehen werdet. In meinem Blogpost habe ich mich auf die (meiner Meinung nach) fünf auffälligsten Trends festgelegt. Was sind für euch die Webdesign Trends 2017? Schreibt es in die Kommentare!

1. Farbverläufe

Farbverläufe (engl. „gradient“) sieht man im Jahr 2017 auf gefühlt jeder zweiten Seite. Meist sind es lineare Verläufe, in den verschiedensten Winkeln auf einer großen Fläche von einer Start- zu einer Zielfarbe. Dadurch wird eine gewisse Dreidimensionalität und Tiefe erzeugt, was der Webseite mehr Bewegung verleiht. Aber es gibt sie in den verschiedensten Formen und in vielen Farben, sogar als Hintergrund bei großen Überschriften.

Webdesign Trends: Farbverläufe
Credits – links oben / links unten / rechts

2. Bilder

Das alte Muster: Bild links, Text rechts ist Geschichte. Bilder werden nun viel freier dargestellt. Sie werden überlappend, aus dem Rahmen positioniert oder mit darüber liegendem Text dargestellt. Der Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt und Bilder werden so spannend und kreativ wie noch nie präsentiert.

Webdesign Trends: Bilder
Credits – links oben / links unten / rechts

3. Schlagschatten

Schlagschatten (engl. „drop shadow“) sind so angesagt wie schon lange nicht mehr. Doch der Unterschied zu damals ist, dass sie viel bewusster und ästhetischer eingesetzt werden und der Website, wie auch den Farbverläufen, eine gewisse Dreidimensionalität und Tiefe geben.

Webdesign Trends: Schlagschatten
Credits – links oben / links unten / rechts

4. Runde Buttons

Große runde Buttons sind zur Zeit voll im Trend, sie werden bei fast jeder CTA (call-to-action) eingesetzt und ziehen viel Aufmerksamkeit auf sich.

Webdesign Trends: Runde Buttons
Credits – links oben / links unten / rechts

5. Animationen

Animationen beanspruchen die Hardware eines Gerätes. Doch die mobilen Endgeräte (Tablets, Smartphones) werden immer leistungsstärker und ermöglichen es dadurch Webseiten auch mobile mit mehr animierten Inhalten auszugestalten.

Hier drei Beispiele zu animierten Webseiten:


Eure Meinung

Ihr kennt noch mehr Trends, die euch häufig begegnen? Schreibt es in die Kommentare und lasst uns darüber quatschen!

Alle Beiträge von Timo

Unsere meistgelesenen Beiträge

Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.