WebWissen: Post vs. Page (WordPress)

Für uns intern ist die Unterscheidung zwischen Page (Seite) und Blogpost (Beitrag) ganz selbstverständlich, für manche von uns vielleicht sogar trivial. Doch immer wieder, besonders oft im Rahmen von WordPress-Schulungen, hören wir die Frage: "Wo ist der Unterschied zwischen einer Seite und einem Beitrag"?

Für die Verwirrung sorgt wohl oft die optisch fast gleiche Bedienoberfläche: Es steht der gleiche Text-Editor zur Verfügung, auch der Veröffentlichen-Editor ist identisch. Die Unterschiede sind erst beim genaueren Hinschauen offensichtlich.

Post Eigenschaften

Aktualität bzw. Zeitstempel spielt für einen Post (Beitrag) eine große Rolle. Daher erscheinen die Posts auch meistens in der umgekehrten chronologischen Reihenfolge auf den dafür definierten Seiten. Dadurch erscheint der aktuellste Post immer oben. Die Posts haben einen News-Charakter, daher ist das Veröffentlichungsdatum eines der wichtigsten Merkmale von Posts. Die klassischen Beispiele für einen Beitrag wären z. B. Neuigkeiten aus dem Unternehmen bzw. Aktuelles, in der Handelsbranche wäre das beispielsweise eine Angebot-Ankündigung, wir posten z. B. oft zum Thema neue Features von Anwendungen. Aber die Liste ist endlos.

Bei einem Beitrag spielt außerdem die Kategorisierung und Verschlagwortung eine große Rolle, daher findet man auch die entsprechenden Felder in der Beitragsansicht. Hier ist ein Beispiel für die angelegten Kategorien aus unserem Blog und das Schlagwort-Feld zu einem der Beiträge:

WP_kategorienWP_schlagworte2

Die Kategorisierung & Verschlagwortung sind für das Zurechtfinden im Blog nützlich, damit die Nutzer entweder direkt thematisch einsteigen können oder auf weitere Beiträge zum Thema aufmerksam werden.

Page Eigenschaften

Eine WordPress-Seite ist eher statisch: Die Informationen die auf einer Page untergebracht werden, haben eine längere Lebensdauer, weil die Gültigkeit von den Informationen zeitlich oder auch sachlich für längere Zeit gewährleistet ist.
Außerdem werden die Seiten ohne Datum-Anzeige veröffentlicht, da das Veröffentlichungsdatum für die Inhalte der Seite keine Rolle spielt.
Ein klassisches Beispiel für eine Seite wäre eine “Impressum”- oder “Über uns”-Seite: Die Infos auf diesen Seiten haben keine direkte Abhängigkeit vom Veröffentlichungsdatum und haben perspektivisch lange Gültigkeitsdauer.

Die Kategorisierung und Verschlagwortung spielen bei den Seiten keine Rolle, daher finden Sie auch die entsprechenden Felder (siehe Bilder oben bei Post) in der Page-Ansicht nicht.
Stattdessen sind für eine Seite die Angaben der hierarchische Attribute wie, Haupt- oder Unterseite, sowie optische Zugehörigkeit wie Layout-Template wichtig:

WP_page_attribute

Der gesamte Seitenaufbau bzw. die Architektur sowie Aufbau von den Seiten-URLs & Breadcrumb-Navigation basieren auf der Attributesvergabe bzw. der Einsortierung der Seiten. Daher ist die Zuordnung beim Anlegen der neuen Seiten wichtig.

Wir hoffen, dieser Beitrag konnte die Unklarheiten über die Unterschiede von einem Post und einer Page klären. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zum Thema haben, lassen Sie uns das gerne über die Kommentarfunktion wissen oder rufen Sie uns direkt an.

Alle Beiträge von Elena

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.