Helfen kann so einfach sein –
Flüchtlingshilfe Karlsruhe

Dass man Geflüchteten helfen muss, ist ein absoluter "No-Brainer". Die Frage ist oft nur das "Wie". Wir hatten beim gestrigen #nmfka "Filet Grazie" die liebe Catherine Devaux vom Menschenrechtszentrum in Karlsruhe zu Gast. Hier sind alle Infos, die ihr zum Helfen braucht:

Es ist schön zu sehen wie hilfsbereit Karlsruhe ist: Viele Spendenlager mussten wegen Überfüllung geschlossen werden und man hört überall von geplanten Aktionen, mit dem Ziel, die Flüchtlinge Willkommen zu heißen. Daumen hoch an dieser Stelle für Karlsruhe!

Mehr ist jedoch nicht immer besser, denn es gibt bereits tolle Anlaufstellen die sich mit den Bedürfnissen der Geflüchteten auskennen und konkreten Maßnahmen daraus entwicklen. So rät Catherine Devaux einem jeden der helfen möchte dazu, sich bei den vielen, meist ehrenamtlichen, Stellen zu melden und dort mit anzupacken. Es gibt sie fast in jedem Stadtteil und zu jeder Uhrzeit: Ob Kinderbespaßung, Deutschkurs oder die gesellige Teestube – es ist für jeden etwas dabei.

Wir haben alle Kontaktadressen und Anlaufstellen für euch zusammen getragen und würden uns freuen, wenn viele von euch mitmachen. Wir netzstrategen werden am ersten Dienstag des Monats Septembers ab 18 Uhr im Menschenrechtszentrum dabei sein. Ein regelmäßiger Termin bei dem man viele wichtige Infos erhält.

Links zum Thema Flüchtlinge und Menschenrechte:

Links für konkrete Hilfe:

  • Cafè International – Getränkeausschank: (Hier kann man sich direkt für das Mithelfen an Terminen eintragen)
    Mittwoch, Freitag und Samstag von 17:45 bis 19:15 Uhr
    Ansprechpartner: Lüppo Cramer unter kriegsstrasse200@web.de
  • Kinderbetreuung: (Hier kann man sich direkt für das Mithelfen an Terminen eintragen)
    Mittwoch von 10:00 bis 12:00 Uhr und Freitag von 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Bikes without Borders
    jeden Dienstag, 18 – 20 Uhr, auf dem Gelände des Freundeskreis Asyl, Durlacher Allee 66, 76131 Karlsruhe (Oststadt).
    Und jeden Mittwoch 17-19 Uhr in der Außenstelle Greschbachstraße 23 in Hagsfeld.

Hier das Video zu ihrem Vortrag bei #nmfka:

Wir hoffen das hilft euch weiter. Für alle Firmen die Karlsruhe-übergreifend etwas Gutes tun wollen, empfehlen wir nach wie vor die Registrierung auf workeer.de. Ein Jobportal extra für Geflüchtete.

Alle Beiträge von Mira

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.