CrossCommerce: Endlich Google Shopping-Anzeigen für lokale Einzelhändler

Bisher konnten Einzelhändler ohne Online-Shop zwar Werbeanzeigen bei Google schalten ("Adwords"), jedoch nicht mit Google Shopping Produkt-Anzeigen werben. Nach dem erfolgreichen Test in den USA sind Produkt-Anzeigen für lokale Ladengeschäfte nun endlich auch in Deutschland verfügbar. Erfahren Sie mehr über die Chancen und Anforderungen.

Je nachdem, in welcher Branche und in welcher Zielgruppe sich Einzelhändler bewegen, recherchieren heute schon bis zu 80% der Kunden online, bevor sie ein lokales Ladengeschäft aufsuchen.

Bislang konnten Einzelhändler ohne Online-Shop ihr Sortiment aber nur über die normalen Adwords-Anzeigen bei Google bewerben, wie in diesem Beispiel:

Klassische Adwords-Anzeige
Die Klassische Adwords-Anzeige war bislang der einzige Weg für lokale Einzelhändler, Produkte zu bewerben.

Die deutlich attraktiveren Shopping-Anzeigen von Adwords waren bislang reinen Online-Shops vorbehalten:

Google Shopping Anzeige
Google-Shopping-Anzeigen haben klare Vorteile: Sie zeigen Bilder, Preise und Verfügbarkeiten.

Im direkten Vergleich wird schnell deutlich, welcher Anzeigentyp mehr Aufmerksamkeit erregt:

Vergleich der Anzeigen-Typen bei Adwords
Shopping-Anzeigen erregen deutlich mehr Aufmerksamkeit durch die Darstellung von Fotos, Preisen und Verfügbarkeiten.

Am 23.09.2014 hat Google nun den Start von lokalen Shopping-Anzeigen in Deutschland bekannt gegeben:

„Mit dem Siegeszug der Smartphones und der ständigen Zugriffsmöglichkeit auf Informationen ist die Onlinesuche zu einem immer wichtigeren Bindeglied zwischen den Kunden und den von ihnen bevorzugten Geschäften geworden. Im letzten Jahr haben wir Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit für Händler in den USA eingeführt, um ihnen die Werbung für das Inventar in ihren Ladengeschäften bei Nutzern zu erleichtern, die sich gerade in der Nähe aufhalten. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit bieten wir diese jetzt auch Händlern in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Australien und Japan an.“

Wie kann ich als lokaler Einzelhändler Google-Shopping-Anzeigen schalten?

  • Saubere digitale Daten
    Um Shoping-Anzeigen bei Google schalten zu können, benötigen Einzelhändler alle Produktdaten, die Google fordert. Dazu zählen: ID, Preis, Verfügbarkeit, Kategorie und Zustand des Artikel – und einiges mehr. Diese Daten müssen in digitaler, exportierbarer Form vorliegen.
  • Ein Google Merchant Konto
    Um die Daten an Google übergeben zu können, muss ein Daten-Feed (alle Daten sollten immer aktuell sein!) im Google Merchant Center eingerichtet werden. Hier erhält man auch Informationen zur Qualität der Daten.
  • Ein Google Adwords Konto
    Die letzte zwingende Anforderung ist ein Adwords-Konto. Dieses muss mit dem Merchant-Center verknüpft werden, um Google Shopping Anzeigen erstellen zu können. Übrigens: Natürlich können Sie die Werbung lokal einschränken, ebenso muss natürlich nicht das gesamte Sortiment beworben werden.

  • Optional, aber wichtig: Alle Produkte auf der Website zeigen!
    Wenn Sie alle Ihre Produktdaten in digitaler Form vorliegen haben, sollten Sie auch alle Produkte auf Ihrer Website zeigen! Das muss aber nicht zwangsläufig in Form eines Online-Shops passieren, der viele Einzelhändler in Sachen Komplexität, Kosten, Recht und Logistik schlicht überfordern würde. Wir nennen dieses Konzept CrossCommerce. Wenn Sie alle Produkte auf der Website zeigen, steigt die Chance, dass Sie auch unbezahlt (organisch) bei Google gefunden werden. Und auch Kunden, die ihre neuen Shopping-Anzeigen gesehen haben besuchen unter Umständen vorab noch ihr Ladengeschäft, um sich einen Eindruck zu machen und die Verfügbarkeit zu verifizieren. Schlecht, wenn dann keine Produkte auf der Website zu sehen sind.

Und so sehen die lokalen Shopping-Anzeigen dann aus:

Lokale Shopping-Anzeigen bei Google Adwords
Direkt in den Laden, auch ohne Umweg über die Händler-Website. Nutzer erfahren bei der mobilen Suche, welcher Händler in der Nähe das gewünschte Produkt anbietet.

Sie haben Fragen zu Google Shopping Anzeigen für lokale Einzelhändler oder möchten mehr über CrossCommerce erfahren? Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion oder sprechen Sie mich direkt an.

Alle Beiträge von Stephan

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.