„Android auf dem Weg zur Weltherrschaft“

Das hätte vor kurzem noch niemand für möglich gehalten: Android räumt den Markt für Betriebssysteme ganz gewaltig auf, ist auf immer mehr Geräten zu finden und enteilt den Mitbewerbern - mit großem Tempo. Wenn das so weiter geht, hat Google mit Android bald einen ähnlichen Marktanteil bei den Geräten, wie heute schon bei der Suche (in DE sind das weit über 90%!).

Infografik: Android auf dem Weg zur Weltherrschaft | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

„877,9 Millionen Geräte mit Android-Betriebssystem wurden laut Gartner im vergangen Jahr (2013, Anmerkung) weltweit verkauft, das entspricht 38 Prozent aller in diesem Zeitraum abgesetzten PCs, Mobiltelefone und Tablets sowie so genannten Ultramobiles (Chromebooks, besonders schlanke „Notebooks“ oder Windows-8-Slate- und -Hybrid-Geräte). Bis 2015 rechnen die Analysten mit einem Marktanteil von fast 50 Prozent. Damit schickt sich Android an, nicht nur auf dem Smartphone das am häufigsten installierte Betriebssystem zu werden.“ (Quelle: Statista)

Und was kommt da noch?
Autos. Uhren. Brillen. Fernseher. Und, und, und.

Wenn Unternehmen heute noch nur in der Apple-Welt denken (weil sich die Verantwortlichen mit Apfel in der Tasche vielleicht nicht vorstellen können, dass es da draussen auch andere etwas anderes gibt) sollten sie dringend die Mitarbeiter zwingenmotivieren, sich intensiv mit dem Android-Universum auseinander zu setzen. Denn das geht so schnell nicht wieder weg, im Gegenteil…

Nutzt die Technologien, die eure Nutzer nutzen! Oder beschäftigt euch zumindest intensiv damit!

Alle Beiträge von Stephan

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.