Aktuelle Trends im Online-Marketing

Es ist leicht, den Überblick im Online-Marketing zu verlieren. Zu den ohnehin schon unzähligen Möglichkeiten in dem Bereich kommen gefühlt aktuell täglich neue Themen dazu, die alle scheinbar an Wichtigkeit behalten - so wie z.B. Vine, Instagram oder Snapchat. Wir versuchen, diese Trends hier auf Konsumentenbedürfnisse zurückzuführen und ein wenig zu sortieren.

Auch wir kämpfen ständig damit, alle aktuellen Themen und Entwicklungen auf dem Radar zu haben und gleichzeitig ein Schema zu finden, in dem wir diese Themen strukturieren und an der richtigen Stelle in den Projekten einbinden. Wie wir nun nach guten sechs Jahren wissen, ändert sich leider nur auch diese Struktur ständig. Daher versuchen wir, immer aktuelle Trends zusammenzufassen und in die Strategie der Unternehmen einzubinden.

Häufig stellen wir dabei fest, dass die Themen nicht nur in einen Bereich fallen, sondern zu fast jeder Zeit in mehreren Weisen wirken. SEO ist zum Beispiel kein reines Online Marketing-Thema – es muss sich durch die immer wichtigeren User Signals auch auf die User Experience sowie die technische Umsetzung auswirken.

Auch verschiedene Themen aus dem Digital Tracking und Reporting müssen in der Implementierung berücksichtigt und in der Strategieentwicklung entsprechend diskutiert und eingebunden werden.

Wie so oft im Netz hängt einfach alles zusammen und voneinander ab. Ein anderes Schema, das wir häufig verwenden und auch ständig weiterentwickeln ist die AIDA-Formel sowie die Theorie der Hygienefaktoren und Motivatoren, die uns dabei hilft, die Komplexität zu reduzieren und damit verständlich und eben handlungsfähig zu machen.

Diese Präsentation entstand für die „Digital Days @ Schwabe

Alle Beiträge von André

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.