10 Fragen an Sing Sun

"Wer seid ihr und was genau macht ihr eigentlich so?" Fragen auf die Sing Sun gerne antwortet. Im heutigen Blogbeitrag stellt sie nicht nur ihr Fachgebiet vor, sondern gibt auch Einblicke in das Leben als netzstratege und Kind der digitalen Welt:

Heute beantwortet uns Orga-Strategin Sing Sun 10 Fragen zu ihrem Fachgebiet und dem Leben als netzstratege.

1. Seit wann bist du Teil des netzstrategen-Teams und welcher Weg führte dich hierher?

Ich bin seit Mai 2017 Teil des Teams. Meinen ersten Kontakt zu den netzstrategen habe ich über Stephan bekommen, der mir von seinen netten Kollegen und seiner interessanten Arbeit schwärmte.

2. Was gefällt dir an den netzstrategen am besten?

Das familiäre Miteinander im Unternehmen, die flexiblen Arbeitszeiten, die flache Hierarchie.

3. Was genau machst du bei den netzstrategen und für welchen Bereich bist du zuständig?

Ich bin für allgemeine Verwaltungsaufgaben zuständig und arbeite in der Buchhaltung.

4. Was fasziniert dich an deinem Fachbereich?

Es ist faszinierend mitzuerleben, wie sich aus der digitalen Datenverabeitung in der Buchhaltung neue Möglichkeiten ergeben. Früher wurde viel Papier verwendet, heute finden elektrische Workflows statt. Es werden Belege wie Rechnungen, Dokumente und Verträge digital angelegt und weiterverarbeitet. Das Speichern der Daten in der Cloud ermöglicht es mir, auch mal von zu Hause zu arbeiten. Ich bin gespannt, was die Zukunft noch an Veränderungen bringt!

5. Wie würdest du deiner Mutter erklären, was dein täglicher Job im Internet ist?

Ich arbeite zu 75 Prozent im Internet. Dazu gehören Kunden-Verwaltung/-Betreuung, Terminkoordination, Bestellung von Waren (Arbeitsmittel, Büromaterial), Internetrecherche, Dokumentenbeschaffung, Rechnungs-Erstellung/-Bearbeitung uvm.

6. Welchen Tipp aus deinem Fachbereich kannst du pauschal jedem ans Herz legen?

Ordnung ist das halbe Leben.

7. Wo informierst du dich im Internet, um ständig auf dem neusten Stand zu bleiben?

zeit.de, heise.de. Mit whatsApp und Wechat bin ich bei Freunden und meiner Familien immer aktuell dabei.

8. Ohne welche App könntest du nicht leben?

Die Wetter App, weil mein Sohn bei jedem Wetter raus möchte („Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“).

9. Wenn das Internet ab morgen abgeschaltet werden würde, was wäre dein Plan B?

Mich ein Jahr freistellen lassen, um eine kulinarische Weltreise zu machen.

10. Verrate uns doch zum Abschluss etwas, dass du bisher noch keinem erzählt hast!
Ich träume davon, einmal richtig lange auszuschlafen.

Mehr über Sing erfahren Ihr in ihrem Personenprofil auf unserer Website.

Alle Beiträge von Sing

Unsere meistgelesenen Beiträge

Vier Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.