lengoo GmbH

Kunde: lengoo GmbH
Branche: Übersetzungsbüro

Wenn die gemeinsame Arbeit Früchte trägt, dann gibt es Grund sich zu freuen.

Ziemlich genau vor einem Jahr begann unsere Arbeit mit dem jungen Übersetzungsbüro aus Karlsruhe. Bereit richtig durchzustarten, traten die Jungs an uns heran, um gemeinsam ein Konzept für die Geschäftsausstattung zu erarbeiten.

Aufgabe & Umsetzung

Im ersten Schritt widmeten wir uns den klassischen Medien und überarbeiteten das komplette CI. Nach einer Anpassung des Logos folgte die Gestaltung von Visitenkarten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen wie wir finden!

lengoo Logoüberarbeitung
Das Logo: Vorher / Nachher

Es folgte die Konzeptphase für den Onlinebereich.
Als Übersetzungsbüro arbeitet Lengoo mit Kunden aus allen Branchen und den verschiedensten Orten zusammen. Anforderung an das Konzept war es also, den Fokus auf die Auftragserfassung zu richten und den Kunden einen Online-Übersetzungs-Service anzubieten.
Geht ein Auftrag im System ein, so wird dieser an einen Pool von Mitarbeitern – übrigens alle Muttersprachler – gesendet und kann von dort aus bearbeitet werden. In einem Log-In Bereich können sämtliche Statusänderungen und Bearbeitungszyklen des Übersetzers für den Kunden sichtbar eingetragen werden.
Neben diesen konzeptionellen Anforderungen an das System, galt es für unsere UX- und Visual Designer auch, eine optisch ansprechende wie benutzerfreundliche Gestaltung der Website umzusetzen.

Ergebnis

Screendesign lengoo
Screenshot der Website: Auftragserfassung

Das Ergebnis kann unter www.lengoo.de angesehen werden.
Wir freuen uns für lengoo und drücken weiterhin die Daumen!

Schwerpunkte des Projekts

Strategen
Michael Wallner
Jim Morrison

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.