Grenzecho

Kunde: Grenzecho.net | Grenz-Echo AG
Branche: Verlag

Redaktionelles Konzept & Paid Content

Starke Redaktion, starkes digitales Produkt mit Tablet-Apps für iOS & Android

„Abgeschlossenheitserlebnis“ lautet das redaktionelle Konzept hinter grenzecho.net: Entgegen dem allgemeinen Trend präsentiert die Redaktion nicht eine ellenlange Startseite, sondern mehrfach am Tag aktualisiert sie die im Augenblick zehn wichtigsten Themen für Ostbelgien. Hinzu kommt eine Paywall, die die redaktionelle Qualität unterstreicht und als Lead-Maschine für das Grenzecho arbeitet. Allein in den ersten zwei Monaten nach dem Livegang haben sich rund 5.000 User neu registriert.

Umsetzung: Modernes Design für 800.000 Artikel

Das umfangreichste WordPress, das wir je gebaut haben

Eine so mächtige WordPress-Seite hatten wir noch nie, die Zahlen sprechen für sich:

  • 800.000 Artikel
  • 15.000 registrierte Nutzer
  • 360.000 Fotos
  • PDF-Archiv der Zeitung mit rund 450.000 Zeitungsseiten
  • Schnittstelle zum Redaktionssystem
  • Schnittstelle zum Vertriebssystem
  • Schnittstelle zur iOS & Android-App

In der technischen Umsetzung hat uns diese Masse an Daten durchaus vor Herausforderungen gestellt – aber letztendlich haben alle Artikel, Bilder und PDFs ihren neuen Platz gefunden – eingebettet in ein modernes und ansprechendes Design. Parallel entstanden „aus einem Guss“ die Apps für Android- und iOS-Tablets, die per Schnittstelle aus der Website heraus befüllt werden. Weitere Schnittstellen zu den verschiedenen Verlagssystemen runden das Gesamtpaket ab. Neu implementiert wurde ebenfalls die Paywall, die als Lead-Maschine ihren Dienst tut.

Ergebnis: nicht sofort perfekt, aber immer besser

Komplex, aber machbar

Wir geben es zu, in diesem Projekt ist nicht immer alles rund gelaufen. Wir waren nicht so schnell wie gedacht und auf manche Funktionen mussten das Grenzecho-Team und seine Leser länger warten, als geplant. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und macht uns stolz: die größte WordPress-Installation, die wir je gesehen haben ist optisch ansprechend und besonders performant. Das ist in WordPress nicht selbstverständlich und dem unermüdlichen Einsatz des Tech-Teams zu verdanken.

Schwerpunkte des Projekts

  • Markt- und Portfolio-Analyse
  • Strategie und Konzeption
  • Ableitung der Anforderungen
  • Change: Organisation und Kommunikation
  • Umsetzung auf WordPress-Basis
  • Tablett-App for iOS und Android
  • E-Paper Web & App
  • Elastic Search für Website und PDF-Archiv
  • Veranstaltungskalender mit Print-Export

Strategen

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.