„Packungsbeilage“ – Risiken und Nebenwirkungen einer Mitarbeit bei uns

Du kannst dir vorstellen, netzstrategin oder netzstratege zu werden? Finden wir cool! Wir sind es ja auch total gerne was nicht zuletzt an der tollen Atmosphäre hier liegt. Damit das so bleibt, achten wir ganz besonders auf die Auswahl neuer Kolleginnen und Kollegen. Da wir uns vornehmen ein kleines Unternehmen zu bleiben, können wir immer nur die Leute an Bord holen, die am besten zu uns und unserer Arbeitsphilosophie passen.

Es ist daher nur fair, wenn wir dir vorab die Möglichkeit geben, deine Chancen realistisch einzuschätzen indem wir dir frühzeitig unsere Erwartungen kommunizieren. So kannst du selbst entscheiden, ob du den Dialog mit uns starten möchtest:

Wir sind eine Familie

Ja – Wir wissen, dass das alle sagen aber unser Miteinander und Füreinander bestätigt uns tagtäglich dieses authentische familiäre Verhältnis . Die Erfahrung hat uns aber auch gezeigt, dass unser buchstäbliches Verständnis des Begriffs befremdlich wirken kann. Was es genau bedeutet, Teil der Familie zu sein möchten wir dir hier mal auflisten:

  • Strategenmittag: Immer Dienstags kochen wir gemeinsam und reden anschließend über aktuelle Themen, die Arbeit und die Firma.
  • Wir versuchen einmal die Woche zu zweit Mittagspause zu machen, um sich detaillierter ein Bild zu machen, woran der/die Kollege/in gerade arbeitet und was ihn/sie beschäftigt.
  • Einmal im Monat gehen wir offen unsere Projekte und Umsätze durch
  • Jeden zweiten Dienstag im Monat veranstalten wir gemeinsam unsere Abendveranstaltung “netzstrategen/machen/feierabend – #nmfka”
  • Zwei mal im Jahr ziehen wir uns zwei Tage für Strategen-Workshops zurück und befassen uns mit unserer eigenen strategischen Ausrichtung und unseren Werten
  • Auch sonst verbringen wir viel zeit miteinander. Sei es im Kontext des Alten Schlachthofes (das Kreativareal, wo auch unsere Firma ihren Sitz hat) oder in unserer Freizeit. Hier verabreden wir uns in WhatsApp Gruppen zu sportlichen Aktivitäten, Grillabenden, Konzerten oder wonach uns sonst so der Sinn steht.

Schau dir auch gerne noch mal unsere Werte an und denke darüber nach, ob du diese so unterschreiben würdest. Grundsätzlich vermischt sich bei uns Berufliches mit Privatem, eine Tatsache die wir sehr genießen. Wenn du dies jedoch lieber trennst, dann werden wir vermutlich wenig Spaß aneinander haben, denn das führt oft zu Frust auf beiden Seiten.

Wir müssen auf dem neuesten Stand sein

Unsere Kunden erwarten von uns, dass die Informationen, die sie von uns bekommen und auf denen wichtige Zielsetzungen, Entscheidungen und Strategien basieren, „cutting edge“ – also direkt am Puls der Zeit sind. Daher muss sich jeder von uns intensiv mit seinem Fach-Thema identifizieren und an eigenen kleinen Experimenten ständig dazu lernen. Im besten Fall bist du aber affin und bringst bereits viel Erfahrung auf deinem Gebiet mit.

Wir leben digital und wünschen uns das gleiche von dir

Die digitale Welt ist unser zu Hause. Wir sind alle in den sozialen Medien aktiv, bloggen, posten und teilen online was uns bewegt und fasziniert. Sowohl beruflich und privat gibt uns das die Chance, am oben besagten Puls der Zeit zu bleiben und Erfahrungen in der digitalen Welt zu sammeln. Nur so können wir viele unserer Werte und Kundenversprechen halten. Daher ist es nicht nur „wünschenswert“, dass auch du diese Leidenschaft teilst, sondern Voraussetzung um bei uns mitzuspielen.

Wir haben Spaß daran Wissen zu vermitteln

Egal in welchem Bereich du bei uns anfängst – wir kommunizieren ständig und erklären dabei oft anderen Leuten die digitale Welt. Das sind manchmal hochkomplexe Konstrukte oder Details – manchmal aber auch ganz grundsätzliche Dinge. Es ist uns wichtig, dass wir allen Kunden auf Augenhöhe begegnen. Dies erfordert jedoch manchmal viel Geduld und Kompetenz. Wenn du also lieber nur alleine vor dich hinarbeitest oder einen kurzen Geduldsfaden hast, dann besteht hier die Gefahr, dass du den Spaß an der Arbeit verlierst.

Wir sind viel unterwegs

Unsere Kunden sitzen überall und die meisten nicht in der Nähe unserer Büros. Natürlich nutzen wir alle möglichen Kommunikationswege – die Erfahrung zeigt aber einfach, dass der persönliche Kontakt nicht zu ersetzen ist. Daher reisen wir viel, oft auch über mehrere Tage und wollen die Reisezeit möglichst auf alle Schultern verteilen. Also pack’ schon mal den Kulturbeutel ein.

Wir verlangen viel Selbstorganisation

Zentralisierung und Standardisierung sind für uns immer wieder kritische Themen – aber wir wollen sie so gering als möglich halten, um dem kreativen Fluss und der Selbstbestimmung und Freiheit jeder/s Einzelnen so viel Raum wie möglich zu geben. Die Kehrseite der Medaille ist aber die höhere Verantwortung für die eigene Arbeitsorganisation und Kommunikation. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, die Versprechen gegenüber Kunden und Kollegen einzuhalten.

Wie du siehst – wir suchen nicht nur einen schlauen Kopf, sondern auch den Menschen dahinter, der gemeinsam mit uns etwas bewirken möchte – nicht nur am Arbeitsplatz. Damit wir dich und deine Fähigkeiten besser kennenlernen, würden wir dir gerne ein kleines Projekt vorschlagen, in dem du deine Herangehensweise und Umsetzung persönlich präsentieren kannst.
Wir denken, dass ist eine gute Möglichkeit, sich im Vorfeld gut kennenzulernen und herauszufinden, ob es zwischen uns passt und wir beide unsere Zeit gut in die Beziehung investieren.

Du hast immer noch Bock auf uns? Dann bewirbt Dich jetzt!