Dein Ansprechpartner

Jim Morrison

Jim Morrison UX-Stratege

Hobbies are for people that don't like what they're doing

+49 (721) 754 042 16

Informationsarchitektur

Informationsarchitektur beschreibt die Organisation, die Struktur und somit auch die Benutzbarkeit von Webangeboten. Es gilt, Hierarchien zu schaffen und sinnvolle Reihenfolgen herauszubilden, die Nutzer öfter zurückkommen, länger bleiben und mehr Geld ausgeben lassen.

Um was geht’s?

Das Internet der heutigen Zeit gleicht einem Informationsdschungel. Es stellt uns vor die Herausforderung, eigenständig Hierarchien zu bilden, um Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden und so die gewünschten Informationen herauszufiltern. Man kann sich das in etwa so vorstellen:

Wenn Sie beispielsweise in einer Bibliothek ein bestimmtes Buch ausleihen möchten, dann gibt es verschiedene Faktoren, die Ihnen das Suchen erleichtern. Ein Zusammenspiel der räumlichen Strukturen (Stockwerke, Regale etc.) mit der Sortierfunktion des Bibliothekskatalogs ermöglicht Ihnen ein schnelles und vorallem einfaches Finden des gewünschten Buches. Dieses Konstrukt nennt man “Informationsarchitektur” und ist genau in dieser Form auch auf Websiten zu finden.

Analog zum Bibliotheksbeispiel steht der Begriff Informationsarchitektur im Web für die Kombination aus der Kategorisierung des Seiteninhaltes sowie der ergänzenden Gestaltung eines passenden Interfaces und Visual Designs.

Informationsarchitektur gibt dem Besucher Ihrer Website Antwort auf folgende Fragen:

  • Wo befinde ich mich?
  • Wie kann ich auf dieser Seite navigieren und wohin gelange ich von hier?
  • Ich weiß, wonach ich suche, aber wie gelange ich ans Ziel?
  • Was gibt es auf dieser Website zu verstehen und wer ist bzw. was macht diese Organisation?
  • Wie kann ich Kontakt zu einem Mitarbeiter aufnehmen und wie lautet die Adresse?

„Eine effektive IA war und ist also eine Struktur, die sich dem Nutzer nicht in den Weg stellt, sondern hilft innerhalb eines (meist digitalen) Informationssystems ein gewünschtes Ziel zu erreichen.“ – Jan Jursa: In einem Interview „[…] Was ist eigentlich Informationsarchitektur?“

Warum ist das so wichtig?

Um an das oben genannte Beispiel anzuknüpfen: Stellen Sie sich vor, alle Bücher stünden kreuz und quer und der Bibliothekar ist auch nicht in Sicht, der Ihnen helfen kann. Wahrscheinlich wären Sie schnell genervt und würden das Gebäude frustriert – ohne Buch – wieder verlassen.

Genau dieses Szenario gilt es als Website-Betreiber dringlichst zu vermeiden. Eine durchdachte Informationsarchitektur verleiht Ihrer Website eine Struktur und gliedert Informationen so, dass sie vom User schnell und intuitiv verstanden werden. Hinzu vereint Informationsarchitektur die Kunst und Wissenschaft, eine Website so zu errichten, dass Gestaltung, Informationsvermittlung und Usability Hand in Hand gehen und am Ende die Bedürfnisse des Users stillen. Grundsätzlich gilt nämlich, ein zufriedener User kommt wieder auf Ihre Seite und erhöht somit Ihren ROI bzw. Ertrag.

Ganz in diesem Sinne:

“Es hört jeder doch nur, was er versteht” – Goethe

Was wir für Sie tun!

Informationsarchitektur bildet das Grundgerüst eines stabilen User Experience Design Prozesses. Unsere Informationsarchitekten arbeiten aus Überzeugung streng konzeptbasiert. Ein guter Entwurf ist Grundlage für alle darauf folgenden Design – und Interaktions-Prozesse und hilft uns dabei, Ihre geschäftlichen Anforderungen erfolgreich umzusetzen.

Mit unserem Fachwissen analysieren wir für Sie zunächst das Nutzungsverhalten Ihrer (potenziellen) User und entwerfen daraufhin ein Konzept für die passende Informationsarchitektur Ihrer Plattform. Für den Fall, dass Sie bereits über eine digitale Plattform verfügen, strukturieren wir entsprechend zunächst den Inhalt ihres Angebots und optimieren dann die Funktionalität sowie die Navigation und ein Modell für die Suchfunktion.

Design und Informationsarchitektur beeinflussen sich gegenseitig – aus diesem Grund arbeiten unsere Informationsarchitekten sehr eng mit den Interface- und Visual-Designern zusammen. So können wir eine perfekte Balance zwischen Form und Funktion für Ihre Plattform erzielen. Wir sind außerdem in der Lage die Schnittstelle zur Entwicklung zu bilden indem wir face-to-face mit Programmierern, Technikern und Datenbank-Spezialisten zusammen arbeiten.

Die Konzeption umfasst Wireframes, Personas und Szenarios, User flows

  • Navigation und Leitsystem
  • Sitemap
  • Onsite-Search-Strategie
  • Design und Strukturierung des Contents

Und was bringt das?

Informationsarchitektur ist als elementar zu begreifen. Sie gibt Ihrem Online Auftritt Struktur, Halt und letztlich zufriedene User. Zusammengefasst bedeutet das:

  • Sie bildet die Grundlage für digitale Plattformen, die über das bestmögliche Nutzererlebnis durch gute Usability verfügen, verbesserte Konversionsraten sowie maximale User Treue
  • Wenn Ihre User auf Ihrer Seite das finden, was sie suchen , verbessern Sie die User Experience und steigern somit Ihren Traffic, denn Ihre User bleiben länger auf Ihrer digitalen Plattform und schauen öfters vorbei
  • Gute Informationsarchitektur ist ein solides System, das sich kontinuierlich anpassen und skalieren lässt. Es ist somit jederzeit möglich, auf inhaltliche sowie technischen Änderungen zu reagieren

Headerbild von Tim Regan über flickr

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.