Dein Ansprechpartner

Projektbegleitung

Ein Projekt und seine Ziele fügen sich idealerweise immer in eine übergeordnete Strategie und deren Ziele ein. Aber von alleine wird das nicht einmal mit viel Glück passieren - und das Ergebnis wird auch nicht von alleine erreicht.

Um was geht’s?

Im Falle einer technischen Lösung wird eine Architektur festgelegt sowie die Funktionen oder auch Ergebnisse beschrieben, die das Projekt hervorbringen soll. Man formuliert darin, was erreicht werden soll und hält dies traditionellerweise in einem Lastenheft oder Konzept fest. Ist das getan, wird im Pflichtenheft der Weg zu den detaillierten Zielen beschrieben. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Wege – was man aber in jedem Fall braucht, ist eine klare Vorstellung davon, wie man ein Projekt beginnt, steuert und erfolgreich zu Ende bringt.

Warum ist das wichtig?

In der Praxis werden diese Schritte selten nacheinander, sondern fast immer parallel durchgeführt und wiederholen sich ständig. Ziele orientieren sich an der technischen Machbarkeit im Rahmen der eigenen Erkenntnisse oder an “Best Practise”-Ansätzen (zu deutsch: “Wie macht man denn so etwas üblicherweise?”). Dies bedingt natürlich eine leichte Kreisbewegung, in der man sich um sich selbst dreht.

Was wir für Sie tun

“Ein schlechter Freund sagt dir, was du hören willst. Ein guter Freund sagt dir die Wahrheit.”

Wir erwarten von unseren Kunden nicht, dass sie uns sagen, was wir tun sollen. Ein elementarer Teil unseres Selbstverständnisses und unserer Tätigkeit ist es, genau dies gemeinsam mit Ihnen zu erarbeiten und Ergebnisse immer wieder in Frage zu stellen. So verhält es sich auch bei unserer Projektbegleitung: Das von Anfang an bewusst und aufmerksam zu tun, ist dabei genauso wichtig, wie das Einbringen unserer Erfahrung auch wenn das in Form von Widerspruch stattfindet.

Und was bringt das?

Und so wird es auch während des Projekts sein: Warum nicht eine Strategie überdenken, wenn die Erkenntnis sich zeigt? Warum nicht Ziele ändern, wenn deren Erreichbarkeit sich als zweifelhaft oder gar ungewünscht herausstellt? Wichtig ist, dass die im Projekt genutzten Prozesse dies ermöglichen und man die einzelnen Themen samt ihrer Entwicklung auf Dauer nachvollziehbar dokumentiert.

Für Kunden liegen die Vorteile auf der Hand: Wir führen nicht nur aus, sondern denken mit. Wir kümmern uns nicht nur um das Wie, sondern auch um das Was. Und auch die oft komplexen Wechselwirkungen dazwischen zählen wir zu unserem Verantwortungsgebiet bis das Projektziel erreicht ist.

Wir bringen gemeinsam Steine ins Rollen und balancieren sie dann auch gemeinsam bis ins Ziel.

Headerbild von ashton über flickr

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.