Dein Ansprechpartner

Businessplan

Die beste Planung ist nur so gut wie ihre Umsetzung. Doch nur wer vernünftig plant, arbeitet anschließend in die richtige Richtung. Ein beliebtes Instrument, um aus Produktideen und Marktanalysen ein Szenario zu formulieren, ist der Businessplan. Er hilft , die Erwartungen an ein Projekt zu konkretisieren und den Erfolg später messen zu können. Voraussetzung sind realistische Erwartungen, die auf fundierten Analysen basieren.

Um was geht’s?

In jedes neue Projekt werden Hoffnungen in Form von wirtschaftlichen Zielen wie Umsatz, Neukunden oder Kosteneinsparungen gesteckt. Demgegenüber steht die Aufwandseite. Beide Seite müssen vor dem Projektstart valide erhoben werden. Dabei lassen sich einerseits zu erwartende Aufwände zum Beispiel aus den eigenen Erfahrungen oder Benchmarks erheben. Andererseits werden die Erwartungen oft aus dem Bauch heraus formuliert. Besser sind hier natürlich Markt- und Potenzialanalysen. Beide Perspektiven werden dann im Businessplan zusammengeführt.

Warum ist das so wichtig?

Ein seriös gerechneter Businessplan schafft Transparenz über Umfang und Erfolgswahrscheinlichkeit eines Projekts. Er zeigt auf, welche Aufwandsarten entstehen, wie sich diese verteilen und im Zeitverlauf entwickeln werden. Neben den Aufwänden werden auch die erwarteten Erlöse entlang der Zeitachse aufgetragen, so dass der Break-Even-Point errechnet werden kann. Im Projektverlauf wird der Businessplan in der Projektsteuerung genutzt. Er dient zum Beispiel als Frühwarnsystem, wenn die bestimmten Aufwände aus dem Ruder laufen. Entscheidend ist, dass alle Informationen, die einfließen, so valide wie möglich erhoben werden. Es nützt nichts, einen „schönen“ Plan zu rechnen, der einem anschließend um die Ohren fliegt.

Was wir für Sie tun!

Der Zugang zu den richtigen Analysen liegt nicht immer auf der Hand. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der richtigen Quellen, der wichtigen Indikatoren und dem Ableiten der Potenziale. Dabei erstellen wir Markt- und Produktanalysen, in denen wir eine ungeschminkte Einschätzung abgeben. Wir kombinieren dabei die relevanten Quellen. So bei Paid Content Projekten, wo wir digital messbare Daten (zum Beispiel zur Webnutzung) mit originärer Marktforschung verbinden. Die Kooperation mit dem renommierten SINUS-Institut ermöglicht uns eine zielgenaue Segmentierung ihrer Zielgruppen. Die Ergebnisse sämtlicher Analysen führen wir anschließend in einer Strategie-Empfehlung zusammen und rechnen gemeinsam mit Ihnen den Businessplan für Ihr Projekt.

Und was bringt das?

Zunächst einmal ein besseres Gefühl bei Ihrer Investitionsentscheidung. Denn eine fundierte Grundlage sollte der reinen Bauchentscheidung vorgezogen werden. Darüber hinaus haben Sie mit dem Businessplan ein Steuerungsinstrument für das Projekt. Durch die Transparenz und Aufschlüsselung hilft er Ihnen anschließend aus dem Projekt leichter in den Regelbetrieb zu kommen. Und egal, ob der Plan ein ja oder nein zur Investitionsentscheidung ausspuckt. Er lohnt sich in jedem Fall. Wir helfen Ihnen dabei, den für Ihr Vorhaben passenden Businessplan zu rechnen. Egal ob Start-Up oder etabliertes Unternehmen – wenn auch Sie sich nicht allein auf Ihren Bauch verlassen wollen, sprechen Sie uns an.

Headerbild von Will Scullin über flickr

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.