Dein Ansprechpartner

User Profiling

Manche Dinge lassen sich nicht aus der Vergangenheit heraus beantworten oder über Vergleiche oder Herleitungen. Manche Fragen muss man den Leuten stellen, die sie auch direkt beantworten können - den Kunden und Endverbrauchern. Aber wenn man schon in eine Marktforschung investiert, dann empfehlen wir, es in eine möglichst nachhaltige zu tun - die mehr zurückgibt, als nur die Antworten auf die gestellten Fragen.

Um was geht’s?

Vor allem wenn sich ein Markt neu ordnet – was durch die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche ständig geschieht – und es wenig Informationen aus der Vergangenheit gibt, die bei Entscheidungen für die Zukunft helfen können, empfiehlt sich eine primäre Marktforschung, um das Befinden der bestehenden und potentiellen Kunden kennenzulernen.

Was wir für Sie tun!

Wir arbeiten dabei mit dem SINUS-Institut aus Heidelberg zusammen, da sie nicht nur langjährige Erfahrung aus den verschiedensten Fragestellungen und Branchen gesammelt haben, sondern dazu auch mit den SINUS-Milieus und weiteren Segmentierungs-Ansätzen wie den Digital User Groups einen Schlüssel zu weiteren Informationen der befragten Nutzer mitbringen.

Darüber können die Informationen zu den Nutzergruppen der Angebote mit weiteren Daten aus anderen Umfragen angereichert werden, um ein vollständiges Bild der Segmente zu erhalten. Welche Werte haben meine Kunden? Welche Autos fahren sie, welche Marken werden genutzt, was sind ihre Hobbies und Interessen? Über die kleineren Segmente können mehr und aussagekräftige Benchmarks erhoben werden als über generelle Studien. Hierzu bieten wir eine standardisierte Marktforschung an, die in Kombination mit einer tiefgreifenden Webanalyse abläuft und im Projekt dann noch genauer auf Ihre Anforderungen angepasst werden kann.

Ein weiteres, wertvolles Instrument der primären Marktforschung in solch einer Phase ist die persönliche Befragung von Nutzern und Kunden. Dazu werden die Personen virtuell oder persönlich zu einem Einzel- oder Gruppen-Interview eingeladen und zu verschiedenen Punkten befragt. Diese Termine entwickeln oft schon eine Einzel- oder auch Gruppen-Dynamik und spannende Eindrücke oder Ideen kommen an’s Tageslicht, die im Tagesgeschäft meist verborgen bleiben.

Unsere meistgelesenen Beiträge

Zwei Jahre Chromebook: Ein Erfahrungsbericht

Google Chromebook
|
Gute 25 Jahre PC-Nutzung - von Anfang an mit Windows. Dann raucht im wahrsten Sinne des Wortes mein teures und gar nicht so altes Lenovo-Notebook ab. Und ich bestelle mir einfach ein Chromebook und bin schneller weg aus der Windows-Welt, als ich es für möglich gehalten hätte. Zwei Jahre ist das nun her - und ich habe zwischendurch immer wieder über meine Erfahrungen mit dem Chromebook berichtet.