Usability-Analyse

Wenn ein Nutzer eine Seite nicht versteht, sie nicht bedienen kann oder als nicht zeitgemäß empfindet, ist es unmöglich, damit Reichweite oder Marketing-Ziele in der vernetzten Welt zu erreichen. Eine Usability-Analyse kann daher eine wichtige Rolle in der strategischen Analyse spielen.

Zu einer erfolgreichen Digital-Strategie gehört viel Handwerk, um die geplanten Ziele auch tatsächlich zu erreichen. Die Disziplin User Experience (zu Deutsch: das Nutzer-Erlebnis) als Gesamt-Konzept für alles, was den Seitenbesucher auf der Seite erwartet und das Thema “Usability” (zu Deutsch: Nutzerfreundlichkeit) spielen zentrale Rollen, wenn es darum geht Reichweitenziele zu erreichen oder Wandlungsraten zu verbessern.

Die Usability-Analyse der Seitenoberflächen – also der Gestaltung, der Aufteilung der Templates, der Layouts und des Visual Designs aber auch der Struktur und Navigation – sind im wettbewerbsstarken Online-Markt wichtige Aspekte. Denn sie liefern die Vorlagen für treue, wiederkehrende Nutzer, lange Verweildauern, viele Seitenaufrufe per Besuch und die Wandlungen in Einkäufe, Kontaktanfrage oder Service-Prozesse.

Im ersten Schritt prüfen unsere Usability-Experten die bestehenden Oberflächen . Im Abgleich mit den Informationen aus der Webanalyse und den entsprechenden Benchmarks können schnell Schwachstellen identifiziert werden. So verstoßen manche Layouts gegen praxiserprobte Gestaltungsregeln oder die Bedienung von Navigationselementen ist unklar und mehrdeutig.

Nachdem diese Mängel beseitigt sind, kann die Seite einem Nutzertest unterzogen werden. Dazu werden Probanden aus zu bestimmenden Zielgruppen ausgewählt, denen für die Nutzung der Seite Aufgaben gestellt werden. So können diese beispielsweise gebeten werden, einen bestimmten Artikel in den Warenkorb zu legen, ein bestimmtes Ressort zu finden oder eine E-Mail an den Seitenbetreiber zu schreiben. Bei der Erledigung der Aufgabe – oft nur beim Versuch – werden die Test-Personen gefilmt sowie während und im Anschluss an die Sitzung befragt.

So entsteht ein umfassendes Bild der Stärken und Schwächen Ihres Angebots und Hebel werden sichtbar, die bewegt werden können, um die Zielwerte der Seite zu erreichen oder überzuerfüllen. Die Ergebnisse fließen oft in Relaunch/Redesign-Projekte ein, um den maximalen Lerneffekt der alten Seite mitzunehmen.

Referenzen zum Thema Usability-Analyse